Leitbild

logo leit 2

Was Lernen?

1.) Lernen Wissen zu erwerben – Methodenkompetenz

2.) Lernen zu handeln – Handlungskompetenz

3.) Lernen zu sein – Persönlichkeitsentwicklung

4.) Lernen in Gemeinschaft – Sozialkompetenz

Leitwerte:
Autonomie

Die Autonomie wird gefördert durch das Unterstützen von selbständigen Denkprozessen und die Entwicklung der Talente und der Persönlichkeit. Es wird viel Wert auf Colaboration gelebt, um Teamfähigkeit und Abgrenzungsfähigkeit zu entwickeln. Durch Partizipation auf allen Ebenen wird die Selbständigkeit gefördert.

Toleranz

Durch multidisziplinär und multikulturell zusammengesetzte Lerngruppen entsteht Diversität, die während des Lernens Toleranz fördert.

Integrität

Die persönliche Integrität ist von entscheidender Bedeutung. Sie wird durch Ehrlichkeit und Transparenz im persönlichen Denken und Handeln gefördert.

Nachhaltigkeit

Wir leben und lernen Nachhaltigkeit in allen Ebenen, sowohl in ökonomischer, ökologischer, sozialer und gesellschaftlicher Hinsicht.
Wir arbeiten in einem Coworkingspace, der besonders Wert auf Nachhaltigkeit legt. Wir sparen Papier und verwenden ausschließlich digitale Lernmaterialen. Wir nutzen soweit wie möglich das Fahrrad und unser Geld wird bei der GLS Bank verwaltet.

Kultur des Scheitern und Lernens

Die Lernkultur beinhaltet eine moderne Kultur des Scheiterns, welches als Chance für Neuanfang und Lernen gesehen wird. Es wird schnell gehandelt, um den Lernprozess agil zu halten. Ein frühes Scheitern wird zugunsten von Lernen und Innovation sowie Agilität in Kauf genommen.

Spielen, Staunen und Neugier

Das Spiel und das Bestaunen von neuen Phänomenen steht im Mittelpunkt des Lernprozesses. Der Zustand des Staunens wird nicht unterbrochen, sondern im Nachhinein fragend begleitet. Das Spiel ist die ursprünglichste Form des Lernens von komplexen Zusammenhängen.
Spiel und Staunen sind Ergebnisse von Neugier, unsere angeborene Kraft, die uns immer zu neuem Wissen führt.

Demokratie


Das eigenverantwortliche Denken und Handeln steht im Mittelpunkt. Nicht nur der Vorteil des Einzelnen sondern der Vorteil der Gruppe steht im Mittelpunkt. Demokratie lebt von einer Haltung des Gemeinsamen Handelns im Interesse der Gruppe.

 

Die drei K:

Kommunikation, Kollaboration, Kompetenz

Für uns sind Dialog auf Augenhöhe und authentische Kommunikation die Basis für erfolgreiche Kollaboration. Diese wiederum ist die Basis zum Erwerb von Kompetenz.

 

Factsheet EIARTelier

Werbeanzeigen